Überspringen
Alle Pressemeldungen

An alles gedacht, für alles gesorgt!

15.05.2018

Es ist Messe, und für Austeller und Besucher bedeutet dies meist: Lange Tage, viele Termine, kompaktes Rahmenprogramm, wichtige Impulse. Für einen guten Start in jeden Messetag und damit eine erfolgreiche Tendence 2018 bietet die Messe Frankfurt auch in diesem Jahr ein umfassendes Serviceangebot.

Tendence Hotel-Package
In Zusammenarbeit mit der Frankfurt Hotel Alliance bietet die Messe Frankfurt mit dem Tendence Hotel-Package Übernachtungen ab 79 Euro pro Nacht in nahegelegenen Messehotels im 4- bis 5-Sterne Bereich an. Die ausschließlich für Besucher der internationalen Tendence 2018 enthaltenen Leistungen beinhalten neben einer Übernachtung inklusive Frühstück, einen Begrüßungsdrink sowie kostenfreies WLAN.

Informationen auf einen Klick
Die Website www.tendence.messefrankfurt.com präsentiert sich mit vielfältigen Informationen und Services. Unter anderem können Dauertickets schnell, einfach und zum Vorzugspreis von 23 Euro online gekauft werden. Darüber hinaus liefert sie Tipps zur An- und Abreise, Parkplatzangeboten, Gepäck- und Shuttle-Services.

Mit der Ausstellersuche finden sich gezielt Informationen zu den Ausstellern und Produktgruppen. Ein interaktiver Geländeplan hilft, sich schnell und einfach auf dem Messegelände zu orientieren. Der digitale Eventkalender informiert zudem über alle wichtigen Veranstaltungen der Tendence. Der Tendence-Newsletter informiert regelmäßig über Branchentrends, Messehighlights und Informationen rund um die Messe. Ein flächendeckendes WLAN auf dem Gelände ermöglicht während des Messebesuchs einen einfachen kostenlosen Zugang ins Internet. Zahlreiche Ladestationen retten mobile Endendgeräte vor dem vorzeitigen Akku-Ende und gewährleisten uneingeschränkte Nutzung.

Tendence für unterwegs
Das mobile Nachschlagewerk, die Tendence Navigator-App für Smartphone und Tablet, liefert bereits im Vorfeld und während der Messe alle wichtigen Informationen zur Orientierung auf dem Messegelände, zu Messe- und Ausstellernews, Veranstaltungen und vielem mehr. Die App steht kostenfrei zum Download zur Verfügung und ist in Deutsch und Englisch verfügbar.

Get together and connected
Alle Besucher und Aussteller sind auch in diesem Jahr herzlich zum Get-together eingeladen, direkt im Anschluss an den ersten Messetag – 30. Juni 2018 ab 18.00 Uhr –, um gemeinsam nach Lust und Laune zu feiern und den eindrucksvollen ersten Messetag in entspannter Atmosphäre ausklingen zu lassen. Die Tendence lädt hierzu ins Portalhaus ein, mit vielen altbekannten und neuen Gesprächspartnern, Fingerfood und erfrischenden Drinks.

Genussvolle Pausen – Gastronomie auf dem Messegelände
Ob kleiner Snack oder großes Geschäftsessen, Burger oder vegan – auf dem Messegelände finden sich zahlreiche hochwertige gastronomische Angebote. Zusätzlich zu zahlreichen Restaurants, Bistros und Cafés ergänzen Food Trucks, die auf dem Gelände platziert sind, das kulinarische Angebot.

Batterie leer? Tendence leistet Pannenhilfe für Stromer
Bei Anreise mit dem Elektroauto können Besucher der Tendence
E-Tankstellen im nahegelegenen Parkhaus Rebstock nutzen. Dort können während des Messebesuches Elektrofahrzeuge kostenfrei aufgeladen werden. Hinweis: Während des Batterieaufladens fallen Parkgebühren an.

Frankfurt aufs Dach steigen – Frankfurts Rooftops
In keiner anderen Großstadt in Deutschland sind die Höhen so herrlich gestaltet wie in Frankfurt. Wo Messebesucher den perfekten Ausklang eines langen Messetages in atemberaubender Höhe finden, kühle Drinks und frische Küche in exklusivem Ambiente genießen können, steht im „the must have magazin“ der Tendence. Zahlreiche Insidertipps zum Schwerpunkt „Rooftops“ kommen von Frankfurts Lokalgröße und Restaurantbetreiber James Ardinast, der gemeinsam mit seinem Bruder David seit mehr als zehn Jahren die Gastronomieszene Frankfurts erfolgreich aufmischt. Das Magazin mit James‘ Tipps ist ab sofort erhältlich, die Online-Ausgabe unter www.tendence.messefrankfurt.com zu finden.

Last but not least: Tendence trifft Gardiente
Fachbesucher der Tendence und der zeitgleich in Hofheim-Wallau stattfindenden Gardiente, der Fachmesse für Gartenkultur, können in diesem Jahr von der Angebotsvielfalt beider Messen profitieren. Die Eintrittskarten beider Messen sind für die jeweils andere Veranstaltung gültig. Für Fachbesucher wird außerdem ein kostenfreier Bus-Shuttle zwischen Frankfurt und Wallau als Pendelverkehr eingerichtet, und sorgt somit für eine schnelle und komfortable Verbindung zwischen beiden Standorten.


Ins Netz gegangen

Weitere Informationen sowie Bildmaterial in druckfähiger Qualität finden Sie unter: https://tendence.messefrankfurt.com/frankfurt/de/presse.html.

#tendence18
www.twitter.com/tendencefair

www.facebook.com/tendencefair


Tendence – internationale Fachmesse für Konsumgüter

Die Tendence (30. Juni bis 3. Juli 2018) ist die internationalste Orderplattform Deutschlands für die zweite Jahreshälfte. Das umfassende Produktportfolio setzt sich aus den Bereichen Wohnen, Einrichten, Dekorieren, Geschenkartikel, Schmuck, Fashionbedarf, Gedeckter Tisch, Küche, Heimtextilien und Outdoor zusammen. Händler erhalten vielfältige vertriebsunterstützende Impulse auf inszenierten Ausstellungsflächen und durch ein leistungsstarkes Rahmenprogramm. Starke Marken und Multiplikatoren nutzen die Neuheitenplattform zur Präsentation von Winter- und Weihnachtstrends. Gleichzeitig bieten sie dem großvolumigen internationalen Handel Gelegenheit auf zeitige Order für Frühjahrs- und Sommerkollektionen.

Hintergrundinformation Messe Frankfurt

Messe Frankfurt ist der weltweit größte Messe-, Kongress und Eventveranstalter mit eigenem Gelände. Mehr als 2.500* Mitarbeiter an rund 30 Standorten erwirtschaften einen Jahresumsatz von rund 661* Millionen Euro. Mittels tiefgreifender Vernetzung mit den Branchen und einem internationalen Vertriebsnetz unterstützt die Unternehmensgruppe effizient die Geschäftsinteressen ihrer Kunden. Ein umfassendes Dienstleistungsangebot – onsite und online – gewährleistet Kunden weltweit eine gleichbleibend hohe Qualität und Flexibilität bei der Planung, Organisation und Durchführung ihrer Veranstaltung. Die Servicepalette reicht dabei von der Geländevermietung über Messebau, Marketingdienstleistungen bis hin zu Personaldienstleistungen und Gastronomie. Hauptsitz des Unternehmens ist Frankfurt am Main. Anteilseigner sind die Stadt Frankfurt mit 60 Prozent und das Land Hessen mit 40 Prozent. * vorläufige Kennzahlen 2017

Weitere Informationen:

www.messefrankfurt.com  |  www.congressfrankfurt.de  |  www.festhalle.de

Download

Die Messe Frankfurt verwendet Cookies, um Ihnen das bestmögliche Besuchserlebnis bieten zu können. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen