Überspringen
Alle Pressemeldungen

Konsumgütermesse neu gedacht: Die Tendence 2019

01.07.2018

Die Fertigstellung und nachfolgende Belegung der Halle 12 bietet neue Möglichkeiten ab dem Jahr 2019. Die Tendence nutzt diese Chance und passt die Struktur der Messe noch stärker an die verschiedenen Handelsformen und Einkäuferzielgruppen an.

Die neue Struktur der Tendence 2019
Die neue Struktur der Tendence 2019

Die neue Planung, die nur noch in Teilen klassisch nach Produkgruppen erfolgt, spiegelt das wider, was im Einzelhandel passiert: Der stationäre Handel muss zum Besuchermagneten werden und braucht eine zielgerichtete Ansprache seiner Kunden. Mit der veränderten Struktur kann der Handel genau dafür sein Sortiment auf der Tendence zusammenstellen und es in seinem Geschäft umsetzen. Das neue Tendence-Konzept rückt Kundenzielgruppen daher stringent in den Fokus der Messeplanung und erzählt inspirierende Geschichten über die unterschiedlichen Lebensstile. Zum ersten Mal präsentieren Aussteller dabei ihre Produkte gegliedert nach Handelsformen, Lebensstilen und Zielgruppen.

„Die Struktur der Tendence 2019 orientiert sich noch stärker an den Bedürfnissen der Kunden. Damit kann der Handel zielgerichtet sein Sortiment auf der Tendence zusammenstellen und es in seinem Geschäft so umsetzen, wie er es braucht. Das ist ein wirklicher Mehrwert für den Handel“, so Philipp Ferger, Bereichsleiter Tendence.

In Zukunft wird die Tendence in den Hallen 8, 9, 11 und 12 die Hallenebene 0 belegen. Zusätzlich präsentieren bei International Sourcing in der Halle 9.1 Anbieter aus der ganzen Welt ihr breites Angebot im Volumengeschäft. Im Sunshine State in der Halle 11.0 zeigen die Anbieter saisonaler Dekoration was im Frühling und Sommer des nächsten Jahres Trend wird. Beim Besuch des Moment Markets in der Halle 9.0 finden sich hingegen dekorative Artikel für das ganze Jahr und jeden Anlaß.

Gemeinsam mit der Retail-Academy wurden die Veränderungen geplant, mit starkem Blick auf die Handelsformen mittlerer und kleinerer Einzelhandel. In der Design City in Halle 12.0 können Besucher Produkte aus dem gehobenen Segment mit klassisch, zeitlosem und modern, puristischem Design entdecken. Die Halle 8.0 zeigt die Style City mit ihren Stadtvierteln. Aufgebaut ist die Halle wie ein Concept Store und Besucher tauchen hier ein in verschiedene Lebenswelten. Ob Modern, Earth, Urban, Cosy oder Adventure – sie können sich von den unterschiedlichen Lebensstilen und einer großen Vielfalt inspirieren lassen.

Sonderflächen bilden außerdem inspirative Highlights innerhalb der Style City und erzählen die Geschichte der Zielgruppe weiter. So hat jeder einzelne District in der Halle 8.0 seinen eigenen Marktplatz der den Style des Viertels aufgreift, unterstreicht und vor Ort komprimiert zum Leben erweckt Besucher erhalten dadurch im Überfluss Inspirationen für ihr eigenes Geschäft. Zusätzlich erleichtern farbliche Kennzeichnungen und Piktogramme das Navigieren durch die verschiedenen Lebensstile in den Hallen.

Die Tendence findet vom 29. Juni bis 02. Juli 2019 statt.

Die neue Struktur der Tendence 2019

Ins Netz gegangen

Weitere Informationen sowie Bildmaterial in druckfähiger Qualität finden Sie unter: https://tendence.messefrankfurt.com/frankfurt/de/presse.html.

#tendence18
www.twitter.com/tendencefair

www.facebook.com/tendencefair


Tendence – internationale Fachmesse für Konsumgüter

Die Tendence (29. Juni bis 2. Juli 2019) ist die internationalste Orderplattform Deutschlands für die zweite Jahreshälfte. Das umfassende Produktportfolio setzt sich aus den Bereichen Wohnen, Einrichten, Dekorieren, Geschenkartikel, Schmuck, Fashionbedarf, Gedeckter Tisch, Küche, Heimtextilien und Outdoor zusammen. Händler erhalten vielfältige vertriebsunterstützende Impulse auf inszenierten Ausstellungsflächen und durch ein leistungsstarkes Rahmenprogramm. Starke Marken und Multiplikatoren nutzen die Neuheitenplattform zur Präsentation von Winter- und Weihnachtstrends. Gleichzeitig bieten sie dem großvolumigen internationalen Handel Gelegenheit auf zeitige Order für Frühjahrs- und Sommerkollektionen.


Hintergrundinformationen Messe Frankfurt

Messe Frankfurt ist der weltweit größte Messe-, Kongress und Eventveranstalter mit eigenem Gelände. Mehr als 2.400 Mitarbeiter an 30 Standorten erwirtschaften einen Jahresumsatz von rund 669 Millionen Euro. Mittels tiefgreifender Vernetzung mit den Branchen und eines internationalen Vertriebsnetzes unterstützt die Unternehmensgruppe effizient die Geschäftsinteressen ihrer Kunden. Ein umfassendes Dienstleistungsangebot – onsite und online – gewährleistet Kunden weltweit eine gleichbleibend hohe Qualität und Flexibilität bei der Planung, Organisation und Durchführung ihrer Veranstaltung. Die Servicepalette reicht dabei von der Geländevermietung über Messebau und Marketingdienstleistungen bis hin zu Personaldienstleistungen und Gastronomie. Hauptsitz des Unternehmens ist Frankfurt am Main. Anteilseigner sind die Stadt Frankfurt mit 60 Prozent und das Land Hessen mit 40 Prozent. Weitere Informationen: www.messefrankfurt.com  |  www.congressfrankfurt.de  |  www.festhalle.de

Die Messe Frankfurt verwendet Cookies, um Ihnen das bestmögliche Besuchserlebnis bieten zu können. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen