Überspringen
Alle Pressemeldungen

Conzoom Solutions – die Plattform für den Handel

29.06.2019

Ob stationärer Handel, Onlineshop oder Multichannel-Anbieter – alle haben mit den Herausforderungen im Konsumgütermarkt und einer hohen Veränderungsgeschwindigkeit zu tun. Um erfolgreich zu sein, sollten Händler die reale und virtuelle Welt auf innovative Weise verbinden. Conzoom Solutions gibt aktive Impulse und Anregungen, das Geschäft wirkungsvoller zu präsentieren, und Antworten auf dringende Fragen, die den Handel bewegen.

Logo von Conzoom Solutions – der Plattform für den Handel, www.conzoom.solutions
Logo von Conzoom Solutions – der Plattform für den Handel, www.conzoom.solutions

Die Herausforderungen betreffen die gesamte Konsumgüterbranche. Deshalb stellt die Messe Frankfurt ab dem 29. Juni 2019 eine Content-Plattform bereit, die sich konsequent mit einem vielfältigen Angebot an dem Handel orientiert und das internationale Veranstaltungsportfolio der Messe Frankfurt im Konsumgütermarkt auf einen Blick erschließbar macht.

Das gesamte Portfolio der Messe Frankfurt an den Standorten im In- und Ausland im Bereich Konsumgüter – wie beispielsweise Ambiente, Christmasworld, Creativeworld, Nordstil, Paperworld oder Tendence allein in Deutschland – kann damit auf einen Blick erschlossen werden. „Conzoom Solutions ist eine messeübergreifende Plattform der Messe Frankfurt, die den gesamten Konsumgüterbereich abdeckt, und das inhaltlich wie auch im Portfolio unserer nationalen wie internationalen Messen. Damit bieten wir dem deutschen und europäischen Handel im Konsumgüterbereich Ideen, sich einen Wissensvorsprung zu sichern, von Best Practices zu profitieren und aktiv Kunden zum Verweilen und zum Kauf einzuladen“, so Stephan Kurzawski, Geschäftsleitung Messe Frankfurt Exhibition GmbH.

Nicolette Naumann, Bereichsleiterin Ambiente, betont: „Das veränderte Informations- und Kaufverhalten von Konsumenten erfordert mehr denn je ein Umdenken, Inspiration, Kreativität sowie konkrete Maßnahmen seitens des Einzelhandels. Deshalb ist Conzoom Solutions der richtige Schritt in die richtige Richtung im Sinne unserer Kunden und der ganzen Branche.“

„Auf der neuen Branchenplattform Conzoom Solutions findet der Handel exklusive und relevante Hilfestellung für die Herausforderungen des heutigen Marktes: Das vielfältige Angebot umfasst Studien, Trendvorstellungen, Workshops und Anleitungen für den Point of Sale“, sagt Julia Uherek, Bereichsleiterin Christmasworld, Paperworld und Creativeworld. Die Wissensplattform ist klar und übersichtlich gegliedert und einfach in der Handhabung. Ein erster Ansatz, neue Einzelhandelskonzepte branchenspezifisch aufzuarbeiten und in einem Online-Portal zur Verfügung zu stellen, war ab 2017 Tendence.Impulse, dessen Inhalte und Ansätze in die neue Plattform integriert werden.

Die Website www.conzoom.solutions stellt für den Handel der Konsumgüterindustrie sämtliche Informationen der Branche zusammen. In den vier Modulen Messen, Wissen, Lernen und Point of Sale gibt sie aktive Impulse, Know-how und Anregungen und unterstützt so die konkrete Umsetzung im Handel. Unter dem Punkt Messe stellt die Messe Frankfurt ihre weltweiten Konsumgütermessen vor. Bei Wissen finden Besucher viele aktuelle Informationen, Studien, Statistiken oder Management Reports in Bezug auf den Konsumgüterhandel zusammengefasst. Unter Lernen bekommt der Nutzer einen exklusiven Zugang zu Vorträgen und Workshops der Konsumgütermessen mit Experteninterviews und Seminarangeboten. Point of Sale gibt dem Handel aktive Impulse, Anregungen, Ideen, Anleitungen, Präsentationen und Komplettpakete, um den Point of Sale zu einem besonderen Erlebnis zu machen. Einen Blick auf die Website können Interessierte auf der Tendence in Halle 8.0 am Stand D10 werfen oder ab dem 29. Juni 2019 unter www.conzoom.solutions.

Die Tendence 2019 findet vom 29. Juni bis 1. Juli 2019 statt.

Ins Netz gegangen

Weitere Informationen sowie Bildmaterial in druckfähiger Qualität finden Sie unter: www.tendence.com/journalisten.

#tendence19
www.twitter.com/tendencefair

www.facebook.com/tendencefair

Tendence – Ideen für die Zukunft des Handels kombiniert mit den Must-Haves der Saison

Konsequent nach Handelsformen, Lebensstilen und Zielgruppen gegliedert, orientiert sich die Tendence (29. Juni bis 1. Juli 2019) an den Bedürfnissen der Konsumenten. Damit können Händler zielgerichtet ihre Sortimente zusammenstellen und es im Geschäft so umsetzen, wie es vor Ort den Geschäftserfolg sicherstellt. Als Fachmesse für Konsumgüter zeigt sie die aktuellen Trends und Produkte für das Einrichten, Dekorieren, Schenken, beim Schmuck, Fashionbedarf und Genießen. Händler erhalten vielfältige vertriebsunterstützende Impulse und konkrete Unterstützung durch ein leistungsstarkes Rahmenprogramm. Die Tendence ist die Neuheitenplattform zur Präsentation von Winter- und Weihnachtstrends. Gleichzeitig bietet sie Gelegenheit auf zeitige Order für Frühjahrs- und Sommerkollektionen.

Der digitale Marktplatz Nextrade

Das neue digitale Order- und Datenmanagement Nextrade für Lieferanten und Händler der Konsumgüterbranche verlängert die Messe und ermöglicht Bestellungen zu jeder Tages- und Nachtzeit an 365 Tagen im Jahr. www.nextrade.market/

Hintergrundinformationen Messe Frankfurt

Messe Frankfurt ist der weltweit größte Messe-, Kongress- und Eventveranstalter mit eigenem Gelände. Mehr als 2.500 Mitarbeiter an 30 Standorten erwirtschaften einen Jahresumsatz von rund 718 Millionen Euro. Wir sind eng mit unseren Branchen vernetzt. Die Geschäftsinteressen unserer Kunden unterstützen wir effizient im Rahmen unserer Geschäftsfelder „Fairs & Events“, „Locations“ und „Services“. Ein wesentliches Alleinstellungsmerkmal der Unternehmensgruppe ist das globale Vertriebsnetz, das engmaschig alle Weltregionen abdeckt. Unser umfassendes Dienstleistungsangebot – onsite und online – gewährleistet Kunden weltweit eine gleichbleibend hohe Qualität und Flexibilität bei der Planung, Organisation und Durchführung ihrer Veranstaltung. Die Servicepalette reicht dabei von der Geländevermietung über Messebau und Marketingdienstleistungen bis hin zu Personaldienstleistungen und Gastronomie. Hauptsitz des Unternehmens ist Frankfurt am Main. Anteilseigner sind die Stadt Frankfurt mit 60 Prozent und das Land Hessen mit 40 Prozent.

Weitere Informationen: www.messefrankfurt.com

Die Messe Frankfurt verwendet Cookies, um Ihnen das bestmögliche Besuchserlebnis bieten zu können. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen